Sektorübergreifende QM-Richtlinie in Kraft

Sektorübergreifende QM-Richtlinie in Kraft

ie bisher getrennten Regelungen zum einrichtungsinternen Qualitätsmanagement für Vertragsärzte, Vertragszahnärzte und Krankenhäuser 2017 sind zum 16.11.2016 in eine neue gemeinsame sektorübergreifende Richtlinie (QM-RL) überführt worden. Die Grundelemente des Qualitätsmanagements sowie die einzusetzenden Instrumente und Methoden sind fortan einheitlich gebündelt. Viele Inhalte sind aus den bisher geltenden Richtlinien bekannt und in den meisten Einrichtungen sicher lange etabliert. Neu für den vertragsärztlichen Bereich etwa sind das Schnittstellenmanagement und die Arzneimitteltherapiesicherheit. Nur in begründeten Fällen kann auf eine Methode verzichtet werden, doch dies gilt nicht für Mindeststandards des Risikomanagements, des Fehlermanagements und der Fehlermeldesysteme, für das Beschwerdemanagement im Krankenhaus sowie für die Nutzung von Checklisten bei operativen Eingriffen. Mit diesen verpflichtenden Vorgaben wurde das Ziel einer größtmöglichen Patientensicherheit in allen Einrichtungen betont. Die QM-RL ist abrufbar unter: www.g-ba.de/informationen/richtlinien/87/ Dr. Birgit Kannenberg-Otremba Vorstand Versorgungsnetz Gesundheit e.V.